Rose der Hoffnung: Über 12.000 Euro für die Kinderkrebsmedizin

Rose der Hoffnung: Ehrenamtliche Helfer verteilen Rosen am Heidelberger Bismarckplatz für das KiTZ.

Zum Internationalen Kindertag am 1. Juni verkauften Blumenhändler der Region die „Rose der Hoffnung“ für das „Hopp-Kindertumorzentrum am NCT Heidelberg“ (KiTZ). Sie setzten damit nicht nur ein Zeichen gegen Krebs im Kindesalter, sondern sammelten auch - wie erste Hochrechnungen ergaben - insgesamt 12.000 Euro Spenden für die Kinderonkologie. Denn ein Euro aus dem Verkauf jeder Blume fließt direkt an das KiTZ. Ein ganz herzliches Dankeschön an alle Floristen, Partner, Helfer und an die Spender!