1. Deutsche Krebsforschungskongress

Deutscher Krebsforschungskongress

Am 4. und 5. Februar 2019 findet in Heidelberg der 1. Deutsche Krebsforschungskongress statt. Präsentiert wird die Leistungsfähigkeit der onkologischen Forschung in Deutschland.

Ausgerichtet wird der Kongress von der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG), der Deutschen Krebshilfe (DKH), dem Netzwerk Onkologische Spitzenzentren (CCC-Netzwerk), dem Deutsche Konsortium für Translationale Krebsforschung (DKTK), den Nationalen Centren für Tumorerkrankungen (NCT) und dem Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ). Damit bietet er Krebsforscherinnen und Krebsforschern eine attraktive Plattform zur Präsentation exzellenter Forschung, zum Austausch, zur Vernetzung und zur Interaktion bieten.

In fünf Vortrags-Sessions bietet der Kongress spannende Einblicke in aktuelle Forschungsergebnisse aus den Themenbereichen „Prävention und Früherkennung", „Tumorimmunologie und Immuntherapie", „Personalisierte Onkologie", „Bildgebung und bildgestützte Therapie" sowie „Neue Zielstrukturen für die Tumortherapie". Ergänzt wird das Programm durch Arbeitsgruppen und Projekttreffen sowie durch eine themenoffene Posterausstellung.

Der 1. Deutsche Krebsforschungskongress findet statt im Kommunikationszentrum des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), Im Neuenheimer Feld 280, Heidelberg.

Weitere Informationen zum Kongress, zu Ablauf, Programm und Registrierung sind verfügbar unter https://www.dkfz.de/de/DKFK2019/index.html.