Herzlichen Dank an "Ein Kiwi gegen Krebs"

Beim Weihnachts-Charity-Event überreichte die Schriesheimer Initiative einen Spendenscheck über 40.000 Euro.

Spendenübergabe Ein Kiwi gegen Krebs im Zehntkeller
Katia Fundter und Dr. Kristian Pajtler vom KiTZ nehmen den Spendenscheck von Tatjana Radetzky und Markus Keck entgegen. Bild: Ein Kiwi gegen Krebs

Am 8. Novemer 2019 veranstaltete die Initiative „Ein Kiwi gegen Krebs“ im Zehntkeller in Schriesheim einen feierlichen Charity-Abend für die Erforschung von Krebs bei Kindern.

Tatjana Radetzky und Markus Keck, die Macher der Initiative überreichten einen Spendenscheck über 40.000 Euro an den KiTZ-Wissenschaftler und Kinderonkologen Kristian Pajtler. Diese stolze Summe hatte die Intitiative durch viele verschiedene Aktionen in der Region eingenommen.

„Ein Kiwi gegen Krebs“  ist bereits seit 2018 ein tatkräftiger und engagierter Unterstützer des KiTZ. Ein besonderes Anliegen ist den Initiatoren die Förderung der Hirntumorforschung. So war es ihr Wunsch, das Geld der Arbeitsgruppe von Kristian Pajtler zukommen zu lassen, die sich schwerpunktmäßig mit der Erforschung von Ependymomen beschäftigt.

Auch die anwesenden Gäste konnten an diesem Abend einen Beitrag im Kampf gegen Krebs bei Kindern leisten: Mit einer großen Tombola wurden tolle Preise verlost. Der Erlös sowie die Spenden des Abends flossen wieder in die Spendenkasse.

Das KiTZ freut sich über die fantastische Spende und über die großartige Zusammenarbeit. Herzlichen Dank an „Ein Kiwi gegen Krebs“.

Mehr zu dem Abend und zum Engagement von "Kiwi gegen Krebs" unter www.ein-kiwi-gegen-krebs.de/40-000-euro-fuer-die-forschung-und-einiges-mehr-danke.