Rare Cancer Collection: Nature-Sammlung zu seltenen Krebsarten

KiTZ-Wissenschaftler mit mehreren Forschungsbeiträgen beteiligt

Pubklikationen ©Nicole Schuster, DKFZ
©Nicole Schuster, DKFZ

Das Magazin Nature hat eine Sammlung von Veröffentlichungen zu seltenen Krebserkrankungen, die "Rare Cancer Collection" herausgegeben. Das Projekt wurde anlässlich der diesjährigen AACR-Tagung in Atlanta gestartet.

Die Krebs-Redaktion der Nature Research Journals hat dazu Beiträge aus verschiedenen Kategorien zusammengestellt, in denen es um präklinische und translationale Arbeiten sowie klinische Forschung bei seltenen Krebsarten geht. Auch mehrere KiTZ Wissenschaftler sind mit ihren Beiträgen in dieser Sammlung vertreten.

Als seltene Krebserkrankungen werden in der EU solche bezeichnet, die bei weniger als 5 Betroffenen pro 10.000 Menschen vorkommen. Damit gelten praktisch alle Krebserkrankungen im Kindesalter als selten. Die geringe Patientenzahl ist für die Wissenschaft eine große Herausforderung, wenn es darum geht, neue Behandlungskonzepte zu entwickeln. Deshalb ist der Austausch mit Wissenschaftlern in Forschungsinstituten und Kliniken weltweit insbesondere in der Kinderonkologie wichtig. Diese Sammlung von Forschungsberichten ist ein Beitrag, um das Verständnis von seltenen Krebserkrankungen zu verbessern.

Die Sammlung kann online eingesehen werden unter https://www.nature.com/collections/bhhcacihgi.