Zweifache Unterstützung für die psychosoziale Versorgung am KiTZ

Genuss-Reich überreicht Spende
Das KiTZ erhielt Spenden vom Genuss-Reich in Rohrbach und vom Kulturförderverein Villmar Kult. Von links: KiTZ-Direktor Andreas Kulozik, Martina Woldrich (Genuss-Reich) mit Ehemann Reiner, die Leiterin des psychosozialen Teams am KiTZ – Peggy Lüttich, Stefan Grimm (Verein Villmar Kult) mit Ehefrau Annika und den Töchtern Maya und Milla, Lisa Woldrich.

Das psychosoziale Team des KiTZ durfte am 12. Februar gleich zwei Spendenschecks in Empfang nehmen: Die Inhaberin des Rohrbacher Genuss-Reiches Martina Woldrich besuchte die Kinderklinik, um einen Scheck über 1500 Euro für die KiTZ-Patienten zu übergeben. Im Genuss-Reich bietet Martina Woldrich neben Gemüse und Backwaren weitere regionale Produkte an und führt auch ein gemütliches Café. Die Spendensumme hatte sie durch den Verkauf bemalter Holzdielen in der Vorweihnachtszeit eingenommen, die von ihrer Bekannten Annika Grimm angefertigt worden waren.

Deren Ehemann Stefan Grimm vom Verein Villmar Kult übergab dem KiTZ ebenfalls einen Spendenscheck. Villmar Kult ist ein Verein zur Jugend- und Kulturförderung in Villmar. Er veranstaltet jährlich das Tells Bells Festival, dessen Erlös für einen guten Zweck eingesetzt wird - diesmal gingen 1000 Euro daraus an das KiTZ.

KiTZ-Direktor Andreas Kulozik und die Leiterin des psychosozialen Teams, Peggy Lüttich, nahmen die beiden Schecks entgegen und bedankten sich herzlich für die Unterstützung. Das Geld wird im Rahmen der psychosozialen Versorgung der Patienten am KiTZ für therapeutisches und pädagogisches Arbeiten eingesetzt sowie für Spiel- und Bastelmaterialien.