Molecular Medicine Partnership Unit

Die Molecular Medicine Partnership Unit (Partnerschaftseinheit Molekulare Medizin) ist ein Zusammenschluss der medizinischen Fakultät der Universität Heidelberg und dem European Molecular Biology Laboratory (EMBL). Ihr Ziel ist es, die molekulare Forschung und die medizinische Behandlung eng zu verbinden.

Geleitet wird die MMPU von Prof. Dr. Matthias Hentze (EMBL), Dr. Jan O. Korbel (EMBL) und Prof. Dr. Andreas Kulozik.

Die Forschung innerhalb der MMPU konzentriert sich auf molekulare Zusammenhänge häufiger sowie hochrelevanter seltener Erkrankungen, mit besonderem Fokus auf Erkrankungen die im Kindes- und Jugendalter auftreten. Die Mitarbeiter der MMPU stammen aus beiden Institutionen und die Forschungsgruppen werden zumeist von zwei kooperierenden Gruppenleitern geführt.

Zurzeit unterstützen drei Forschungsbereiche der MMPU das KiTZ:

 

Weiterführende Links: