2. KiTZ Symposium für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie

Auch das 2. KiTZ Symposium für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie, das am 24. und 25. Januar 2019 in Heidelberg stattfindet, bietet ein abwechslungsreiches wissenschaftliches Programm, mit renommierten Referenten und spannenden Themen rund um die pädiatrische Onkologie und Hämatologie.

Im Rahmen des KiTZ Symposiums werden am 23. Januar 2019 bekannte Wissenschaftler auf dem Gebiet der Krebs-Prädispositionssyndrome auf dem Childhood Cancer Predisposition Symposium (CCPS) sprechen.

Weitere Informationen zur Registrierung und zur Einreichung von Abstracts finden Sie auf der Website www.kitz-symposium.de

Folgende Referenten haben bislang zugesagt:
  • Suzanne Baker, St. Jude Childrens Research Hospital, USA
  • Pratiti (Mimi) Bandopadhayay, Dana-Faber/Harvard Cancer Center, USA
  • Hans Clevers, Hubrecht Institute, Netherlands
  • Michael Cox, Loxo oncology, USA
  • Mariella Filbin, Dana-Faber/Harvard Cancer Cente, USA
  • Delphine Heenen, KickCancer
  • Nada Jabado, Montreal Childrens Hospital, USA
  • Alexis Kentsis, Memorial Sloan Kettering Cancer Center, USA
  • Peter Lichter, German Cancer Research Center, Germany
  • Richard Lock, Children's Cancer Institute; Australia
  • Holger Lode, Uni Greifswald, Germany
  • Thomas Look, Dana-Farber Cancer Institute, Boston, USA
  • David Malkin, SickKids-Hospital, Canada
  • John Maris, Childrens Hospital of Philadelphia, USA
  • Yael Mosse, Childrens Hospital of Philadelphia, USA
  • Joshua Schiffman, Huntsmann Cancer Institute, University of Utah, USA
  • Martin Schrappe, Universität Kiel, Germany
  • Julia Schueler, Charles River Discovery Research Services Germany, Germany
  • Kevin Shannon , UCSF/ Helen Diller Family Comprehensive Cancer Center, USA
  • Clinton Stewart, St. Jude Childrens Research Hospital, USA
  • Mario Suva, Dana-Faber/Harvard Cancer Center, USA
  • Bill Weiss, UCSF/ Helen Diller Family Comprehensive Cancer Center, USA

Für weitere Informationen zur Agenda und zur Registrierung für das Symposium gehen Sie bitte auf folgende Seite: www.kitz-symposium.de.

Sponsoren